Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit

Eines unserer Agenda-Projekte ist die Lernpartnerschaft mit dem wohnortnahen Lernort „Bruchhauser Steine“:

Ein bedeutender Lernort liegt für die Grundschulkinder aus Elleringhausen, Bruchhausen und Assinghausen direkt „vor der Haustür“! Am 1. Oktober 2011 wurde die Lernpartnerschaft der Franziskus Grundschule Bruchhausen mit dem „Lernort Bruchhauser Steine“ vom Freiherrn von Fürstenberg-Gaugreben und der Schulleiterin Christa Gruß unterzeichnet. Diese Lernpartnerschaft ist im Schulprogramm der Franziskus Grundschule fest verankert. Sie beinhaltet unter anderem den Besuch der Steine in verschiedenen Schuljahren. Jeder Schüler/jede Schülerin der Grundschule in jedem Schuljahr die Bruchhauser Steine besuchen. Dabei lernen sie diese bedeutsame Heimatregion in unmittelbarer Nachbarschaft ihrer Schule genauer kennen und erfahren und erkunden sie als Natur- und Kulturraum. Da die Ziele der Stiftung Bruchhauser Steine des Freiherrn von Fürstenberg-Gaugreben und des Landes Nordrhein-Westfalen enge Parallelen zu den Richtlinien und Lehrplänen des Sachunterrichtes der Grundschule aufweisen, können die Kinder viele Kompetenzen an diesem Lernort erwerben. Besonders wichtig ist dabei die Förderung des verantwortungsvollen Umgangs mit der natürlichen und gestalteten Lebenswelt und ihren Ressourcen, sowie die Förderung des Bewusstseins der Schüler für die Bedeutung von Kultur und Geschichte und für die damit verbundenen Werte und sozialen Orientierungen. Beispielsweise beobachten und benennen die Schüler und Schülerinnen der Schuleingangsphase die Bäume und deren typische Merkmale, während die Kinder der Klassen 3 und 4 die Entwicklung des Falken und seinen Lebensraum an den Bruchhauser Steinen beobachten. Auch erfahren sie, dass in diesem Gebiet schon sehr früh Bergbau betrieben wurde. Weitere Lernfelder sind der Umgang mit dem Lageplan/der Wanderkarte des Gebietes Bruchhauser Steine oder die Erkundung des Gebietes als Erholungsraum. Besondere interessant für die Schülerinnen und Schüler wird die Erkundung der Geschichte des Heimatortes und der Bruchhauser Steine sein. Die Stiftung Bruchhauser Steine unterstützt die Grundschule mit Lehr – und Lernmaterial und bietet Führungen an.

 

 

Weitere Projekte sind:

  • Gesundheitsförderprogramm "Klasse2000"
  • Aufklärungsaktion: (Körper - ABC, Wie ein Kind entsteht, Prävention gegen sexuelle Gewalt)
  • Projekt "Land Art": die Kinder gestalten im Kunstunterricht Objekte mit und in der Natur
  • Kooperation mit dem Sportverein TUS Germania Bruchhausen
  • jährliches Spielfest mit vielfältigen Bewegungsanreizen im Rahmen der Bundesjugendspiele
  • Aktion „Sportabzeichen“ 
  • Aktion: Umweltdetektive (Kinder achten auf Licht- und Wasserverbrauch, Sauberkeit und Mülltrennung)
  • Batterierecyclingaktion
  • Aktion "Sammeldrache": Sammlung von Tintenpatronen und Tonerkartuschen
  • Projekt: Schulfrühstück: Kinder bringen ein gesundes Frühstück mit in die Schule, keine Süßigkeiten in der Frühstückspause
  • Aktion „Frühstückskiosk“ Jeden ersten Donnerstag im Monat wird der Frühstückskiosk von den Eltern organisiert. Während und vor der großen Bewegungspause wird alles vorbereitet. Jedes Kind zahlt 50 Cent. (Selbstkostenpreis) Es wird auf gesunde Ernährung und besonders auf die Verwendung regionaler und saisonaler Produkte geachtet.
  • Franziskustag: Namenstag der Schule mit alljährlich wechselnden Themen der Agenda-Kampagne
  • Schulversammlung: An jedem ersten Freitag im Monat findet eine Schulversammlung statt, auf der die Schüler Anliegen vortragen können, die Regel des Monats festgelegt wird, besondere Leistungen von Schülern/innen oder Gruppen von Schüler/innen gewürdigt werden, aktuelle Themen besprochen werden 
  • Aktion "Schulwandertag"
  • Medienkompetenz: Umsetzung des Konzeptes "Medienpass NRW"
  • Igelhaus: Bau eines Igelhauses auf dem Schulgelände
  • Projekt: Insekten - Beobachtung der Entwicklung unterschiedlicher Insekten (Schmetterlinge, Bienen)
  • Projekt zur Gewaltprävention: Kinder lernen "Nein" zu sagen und sich in schwierigen Situationen selbstbewusst zu verhalten
  • jährliche Teilnahme an den Waldjugendspielen
  • Aktionen der Sternsinger / Missio-Projekte im Religionsunterricht
  • Besuch der Fatih Moschee in Meschede im 4. Schuljahr
  • Behandlung der Weltreligionen Judentum und Islam im Religionsunterricht